Volksblatt Werbung
Von links: Armand Jehle (Geschäftsleitung), Herbert Müller (Geschäftsleitung), Philipp Elkuch (Präsident Verwaltungsrat), Doris Beck (Vizepräsidentin Verwaltungsrat) und Gerald Marxer (Vorsitzender der Geschäftsleitung) (Foto: Michael Zanghellini)
Wirtschaft
Liechtenstein|30.03.2019

Ausbau des Glasfasernetzes drückt im Jahr 2018 Gewinn bei den LKW

SCHAAN - Die Liechtensteinischen Kraftwerke blicken auf ein intensives Jahr 2018 zurück. Zwar konnte der Umsatz gesteigert werden, der Gewinn wie auch die Marge, sinken aber. Vor allem das Wetter und die Investitionen drücken auf das Ergebnis.

Von links: Armand Jehle (Geschäftsleitung), Herbert Müller (Geschäftsleitung), Philipp Elkuch (Präsident Verwaltungsrat), Doris Beck (Vizepräsidentin Verwaltungsrat) und Gerald Marxer (Vorsitzender der Geschäftsleitung) (Foto: Michael Zanghellini)

SCHAAN - Die Liechtensteinischen Kraftwerke blicken auf ein intensives Jahr 2018 zurück. Zwar konnte der Umsatz gesteigert werden, der Gewinn wie auch die Marge, sinken aber. Vor allem das Wetter und die Investitionen drücken auf das Ergebnis.

(Video HF)

Die Liechtensteinischen Kraftwerke (LKW) erzielten im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 89,8 Millionen Franken und einen Jahresgewinn von 5,9 Millionen Franken. Davon werden rund 1.8 Millionen an das Land Liechtenstein ausgeschüttet, wie die Verantwortlichen gestern an ihrer Bilanzmedienkonferenz erklärten. Für die LKW gestaltete sich die Strombeschaffung vor allem im zweiten Halbjahr als sehr anspruchsvoll. Einerseits stiegen die Kosten am Spotmarkt in der Beschaffung und andererseits erhöhten sich in der Folge auch die Ausgleichsenergiepreise stark und lagen damit deutlich über den budgetierten Werten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 843 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|25.09.2020 (Aktualisiert am 25.09.20 13:51)
«next-step»: Damit die Berufswelt etwas greifbarer wird
Volksblatt Werbung