Wirtschaft
Liechtenstein|26.04.2018

Sanierung der Primarschule Ebenholz zeigt die Schwierigkeiten bei öffentlichen Aufträgen auf

VADUZ - Rund 1,5 Mio. Franken mehr, als budgetiert. Die Sanierung der Primarschule Ebenholz in Vaduz wird teurer, als gedacht. Doch dahinter verbirgt sich ein Grundsatzproblem.

Es sind vor allem zwei Sätze, die im Vaduzer Gemeinderatsprotokoll hellhörig werden lassen. So steht dort zum einem, dass mit den ersten Arbeitsvergaben im offenen Verfahren festgestellt werden musste, dass sich «die Konjunkturlage negativ auf das veranschlagte Budget ausgewirkt hat und diese Situation voraussichtlich für die weitere Bauzeit andauern wird.» Und: «In der momentanen Baukonjunkturlage gehen für die ausgeschriebenen Arbeiten im diesbezüglichen eAmtsblatt leider nur sehr wenige Offerten ein, was der Gemeinde keinen grossen Handlungsspielraum bietet.»

Plus - Artikel

Sie erwarten 5 Absätze und 630 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|19.10.2019
WKL-Präsident Ritter schlägt Busspur von Ruggell bis Balzers vor