(Foto: Paul Trummer)
Wirtschaft
Liechtenstein|31.03.2018

Wintersaison in Malbun: Dickes Plus für Bergbahnen

MALBUN - Das äusserst positive Jahr für den liechtensteinischen Tourismus spiegelt sich auch die Saisonsbilanz der Bergbahnen Malbun wider.

(Foto: Paul Trummer)

MALBUN - Das äusserst positive Jahr für den liechtensteinischen Tourismus spiegelt sich auch die Saisonsbilanz der Bergbahnen Malbun wider.

Bereits der November brachte Wintersportwetter, beste Pistenverhältnisse und Gäste nach Malbun und Steg. Alleine die Woche nach Weihnachten brachte den Bergbahnen 120 000 Fahrten und den 29. Dezember als stärksten Tag mit 29 266 Fahrten und 2885 Gästen. Mit Ende vergangenen Jahres konnten die Bergbahnen daher ein Umsatzplus von rund 31 Prozent einfahren. Zwar erwiesen sich die ersten Monate des neuen Jahres als nicht mehr ganz so stark, doch auch die Gesamtsaison, die mit Ostermontag endet, kann mit einem Plus von 13 Prozent aufwarten. Ähnliche Anstiege waren mit 14 Prozent auch bei den Fahrten (1 013 700 Fahrten) und den Gästezahlen mit plus 12 Prozent beziehungsweise 103 277 Gästen. Somit verlief die diesjährige Wintersaison etwas positiver, als jene des Vorjahres. Die Bilanzzahlen sind zwar noch nicht in Stein gemeisselt, doch für die Ostertage erwarten die Bergbahnen aufgrund des angekündigten schlechten Wetters nur noch minimale Anstiege, so deren technischer Leiter Benjamin Eberle.

(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|heute 09:12 (Aktualisiert heute 09:16)
Deutlicher Einbruch in der Baubranche