Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Thomas Zwiefelhofer bei der Verleihung der Energielabel. (Foto: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|05.05.2015 (Aktualisiert am 05.05.15 16:03)

Energiestädte sind Vorreiter der Energiestrategie 2050

VADUZ - Was haben die Schweizer Gemeinden Altbüron, Bettwiesen, Hofstetten-Flüh und Mettmenstetten gemeinsam? Sie alle haben 2014 das Label Energiestadt zum ersten Mal erhalten. Sie wollen weniger Energie verbrauchen und mehr erneuerbare Energie wie Wasserkraft oder Solarstrom nutzen. Sie zeigen, dass auch kleine Gemeinden Grosses zu einer umweltfreundlichen Energiepolitik beitragen können. Das Label wurde am Dienstag in Vaduz verliehen.

Thomas Zwiefelhofer bei der Verleihung der Energielabel. (Foto: ZVG)

VADUZ - Was haben die Schweizer Gemeinden Altbüron, Bettwiesen, Hofstetten-Flüh und Mettmenstetten gemeinsam? Sie alle haben 2014 das Label Energiestadt zum ersten Mal erhalten. Sie wollen weniger Energie verbrauchen und mehr erneuerbare Energie wie Wasserkraft oder Solarstrom nutzen. Sie zeigen, dass auch kleine Gemeinden Grosses zu einer umweltfreundlichen Energiepolitik beitragen können. Das Label wurde am Dienstag in Vaduz verliehen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 2 Stunden
Hoch «Steffen» beschert uns ein freundliches Pfingstwochenende