Volksblatt Werbung
Die Goldrute ist einer der Neophyten, welche der Gemeinde Schaan Sorgen bereiten. (Foto: Shutterstock)
Vermischtes
Liechtenstein|05.03.2015 (Aktualisiert am 05.03.15 10:56)

Verdrängen heimischer Pflanzen verhindern

SCHAAN - Der Gemeinderat Schaan hat sich mit dem Amt für Umwelt mit dem Thema Neophyten auf der Deponie Ställa befasst. Neophyten sind gebietsfremde Pflanzen, die hierzulande keine natürlichen Feinde haben und durch ihr unkontrolliertes Wachstum drohen die heimischen Arten zu verdrängen. In der Deponie handelt es sich primär um die Goldrute, den Riesenbärklau, den Götterbaum und den Japanischen Knöterich, die nun bekämpft werden sollen.

Die Goldrute ist einer der Neophyten, welche der Gemeinde Schaan Sorgen bereiten. (Foto: Shutterstock)

SCHAAN - Der Gemeinderat Schaan hat sich mit dem Amt für Umwelt mit dem Thema Neophyten auf der Deponie Ställa befasst. Neophyten sind gebietsfremde Pflanzen, die hierzulande keine natürlichen Feinde haben und durch ihr unkontrolliertes Wachstum drohen die heimischen Arten zu verdrängen. In der Deponie handelt es sich primär um die Goldrute, den Riesenbärklau, den Götterbaum und den Japanischen Knöterich, die nun bekämpft werden sollen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Das schrieb das «Volksblatt» am 22. Januar
Volksblatt Werbung