Volksblatt Werbung
Am SonnenSchein-Stand herrschte dank des grossen Interesses reger Betrieb. Erste SonnenScheine wurden bereits vor Ort im Rahmen des Bongertfestes gezeichnet. (Foto: Agripina Kieber )
Vermischtes
Liechtenstein|26.08.2013 (Aktualisiert am 26.08.13 11:09)

Reges Interesse für "SonnenScheine"

MAUREN - Am „SonnenSchein“-Stand herrschte am Sonntag im Rahmen des Bongertfestes im Freizeitpark Mauren reger Betrieb. Als erste Gemeinde Liechtensteins können sich die Maurer und Schaanwälder an einer Gemeinschafts-Photovoltaikanlage beteiligen und profitieren.

Am SonnenSchein-Stand herrschte dank des grossen Interesses reger Betrieb. Erste SonnenScheine wurden bereits vor Ort im Rahmen des Bongertfestes gezeichnet. (Foto: Agripina Kieber )

MAUREN - Am „SonnenSchein“-Stand herrschte am Sonntag im Rahmen des Bongertfestes im Freizeitpark Mauren reger Betrieb. Als erste Gemeinde Liechtensteins können sich die Maurer und Schaanwälder an einer Gemeinschafts-Photovoltaikanlage beteiligen und profitieren.

Vorsteher Freddy Kaiser freute sich, dass die Gemeinde Mauren mit der Ausgabe von Sonnenstrom-Anteilscheinen im Zusammenwirken mit den LKW die Initiatorin  ist, ihre Einwohner an einer Gemeinschafts-Photovoltaikanlage zu beteiligen. So hat, auch wer kein eigenes Dach mit einer Solaranlage bestücken kann, in einer Mietwohnung ist oder einfach persönliche Sonnenstrom-Anteilscheine besitzen möchte,  in Mauren-Schaanwald erstmals die Möglichkeit, sogenannte SonnenScheine zu erwerben. Beim SonnenSchein-Projekt handelt es sich für die EinwohnerInnen um ein umwelt- und energiefreundliches sowie rentables Angebot.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Dienstag (27.08.2013).

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 09:21 (Aktualisiert vor 4 Stunden)
«Jugendbeteiligung kann nur gelingen, wenn Erwachsene den Mut haben, sie zuzulassen»
Volksblatt Werbung