Volksblatt Werbung
Im Graben gelandet: Laut Landespolizei war der Autofahrer mit Sommerreifen unterwegs. (Foto: LPFL)
Vermischtes
Liechtenstein|24.11.2022 (Aktualisiert am 24.11.22 12:03)

Mit Sommerreifen in Malbun ins Rutschen geraten

MALBUN - Ein Autolenker ist am Mittwoch in Malbun auf einem schneebedeckten Parkplatz in einen Graben gerutscht, wie die Landespolizei mitteilte.

Im Graben gelandet: Laut Landespolizei war der Autofahrer mit Sommerreifen unterwegs. (Foto: LPFL)

MALBUN - Ein Autolenker ist am Mittwoch in Malbun auf einem schneebedeckten Parkplatz in einen Graben gerutscht, wie die Landespolizei mitteilte.

Gegen 18,45 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Auto auf der Malbunstrasse bergwärts, wie die Landespolizei den Unfallhergang beschreibt. "Auf der Höhe der Schneeflucht befuhr er den rechtsseitig gelegenen und schneebedeckten Parkplatz über dessen obere Einfahrt", so die Polizei. 2Anschliessend fuhr er auf diesem wieder talwärts. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in den angrenzenden Graben, wo er zum Stillstand kam."

Um bei winterlichen Strassen- und Witterungsverhältnissen solche Verkehrsunfälle zu vermeiden rät die Landespolizei: 

  • Halten Sie grössere Abstände zwischen den Fahrzeugen.
  • Passen Sie ihre Geschwindigkeit an.
  • Beachten Sie unbedingt die Wintertauglichkeit (Reifen, Beleuchtungsanlage, eisfreie Scheiben etc.) des Fahrzeuges.
  • Planen Sie genügend Zeit für die Fahrt ein, damit sie sicher und stressfrei an das Ziel gelangen.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 19:27 (Aktualisiert gestern 19:39)
Eingeschränkter Bahnbetrieb zum Start in Malbun am Wochenende
Volksblatt Werbung