Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: SSI)
Vermischtes
Liechtenstein|26.08.2022 (Aktualisiert am 26.08.22 17:44)

Mindestens ein Schaf wurde nahe des Fürstin-Gina-Weges gerissen

MALBUN/VADUZ - Nach dem Wolfsangriff, der neun Schafe in Malbun das Leben kostete, wurden mittlerweile alle Schafe aus dem Liechtensteiner Alpengebiet abgetrieben. Denn es ist unklar, ob sich der Wolf noch in der Region befindet oder weiter gezogen ist. Für eine erhöhte Gefährdung von Menschen gibt es laut Amt für Umwelt derzeit aber keinerlei Hinweise.

(Symbolfoto: SSI)

MALBUN/VADUZ - Nach dem Wolfsangriff, der neun Schafe in Malbun das Leben kostete, wurden mittlerweile alle Schafe aus dem Liechtensteiner Alpengebiet abgetrieben. Denn es ist unklar, ob sich der Wolf noch in der Region befindet oder weiter gezogen ist. Für eine erhöhte Gefährdung von Menschen gibt es laut Amt für Umwelt derzeit aber keinerlei Hinweise.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|25.08.2022 (Aktualisiert am 25.08.22 15:56)
Mehrere Schafe in Malbun von Wolf gerissen
Volksblatt Werbung