Rund 60 Prozent aller Befragten gaben an, ihren Konsum von Sozialen Medien während der Pandemie gesteigert zu haben. (Symbolfoto: Shutterstock)
Coronavirus
Liechtenstein|29.10.2021

Zwischen Zeitvertreib im Netz und Ausgleich im Freien

SCHAAN - Die Pandemie brachte Jugendliche vermehrt ans Handy aber auch nach draussen. Gleichzeitig nahmen die sozialen Kontakte – wenig überraschend – stark ab. Ein Überblick über die Ergebnisse der Schülerbefragung des Liechtenstein-Instituts.

Rund 60 Prozent aller Befragten gaben an, ihren Konsum von Sozialen Medien während der Pandemie gesteigert zu haben. (Symbolfoto: Shutterstock)

SCHAAN - Die Pandemie brachte Jugendliche vermehrt ans Handy aber auch nach draussen. Gleichzeitig nahmen die sozialen Kontakte – wenig überraschend – stark ab. Ein Überblick über die Ergebnisse der Schülerbefragung des Liechtenstein-Instituts.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, welche Schlüsse das Liechtenstein-Institut aus der Schülerumfrage zieht. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|29.10.2021
Pflichtschüler scheinen Pandemie lockerer wegzustecken als gedacht