Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|20.10.2021

Wegen Drogenverdacht gekündigte Kitaleiterin scheitert mit Berufung

VADUZ - Weil sie des Drogenkonsums verdächtigt wurde, verlor eine Kitaleiterin vergangenes Jahr ihren Job. Die Amtsmitarbeiterin, die den Verdacht äusserte, wurde im August 2020 jedoch vom Vorwurf der Verleumdung freigesprochen. Die Anklägerin gab sich damit aber nicht zufrieden und berief gegen das Urteil – ohne Erfolg. Das Obergericht bestätigte den Freispruch durch das Landgericht.

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Weil sie des Drogenkonsums verdächtigt wurde, verlor eine Kitaleiterin vergangenes Jahr ihren Job. Die Amtsmitarbeiterin, die den Verdacht äusserte, wurde im August 2020 jedoch vom Vorwurf der Verleumdung freigesprochen. Die Anklägerin gab sich damit aber nicht zufrieden und berief gegen das Urteil – ohne Erfolg. Das Obergericht bestätigte den Freispruch durch das Landgericht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, warum die Anklägerin auch beim zweiten Versuch, die Schuld einer Amtsmitarbeiterin nachzuweisen, scheiterte. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|19.10.2021 (Aktualisiert am 19.10.21 22:18)
Heliport-Leserbrief war doch nicht zu scharf formuliert
Volksblatt Werbung