Volksblatt Werbung
(Fotos: LPFL)
Vermischtes
Liechtenstein|25.09.2021 (Aktualisiert am 27.09.21 09:15)

Alkoholisierter Autofahrer fuhr in City-Train - Mehrere Verletzte

VADUZ/BALZERS - In Vaduz fuhr in der Nacht auf Samstag ein alkoholisierter Autofahrer beim Rheinparkstadion in einen City-Train. Dabei wurden mehrere Fahrgäste unbestimmten Grades verletzt und mussten in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Ein weiterer Unfall ereignete sich laut Landespolizei auch in Balzers. Dort fuhr ein vermutlich ebenfalls alkoholisierter Autolenker gegen einen Lieferwagen.

(Fotos: LPFL)

VADUZ/BALZERS - In Vaduz fuhr in der Nacht auf Samstag ein alkoholisierter Autofahrer beim Rheinparkstadion in einen City-Train. Dabei wurden mehrere Fahrgäste unbestimmten Grades verletzt und mussten in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Ein weiterer Unfall ereignete sich laut Landespolizei auch in Balzers. Dort fuhr ein vermutlich ebenfalls alkoholisierter Autolenker gegen einen Lieferwagen.

Der City-Train bog gegen 00.40 Uhr vom südlichen Parkplatzbereich des Rheinparkstadions - wo gerade erst das „Country & BBQ“-Festival seinen zweiten Abend beendete - in nördliche Richtung in die Rheinstrasse ein, wobei die Wagen mit mehreren Fahrgästen besetzt waren. Zeitgleich war der Lenker eines Personenwagens auf der Rheinstrasse in entgegengesetzte Richtung unterwegs und hielt sein Fahrzeug aufgrund des einbiegenden City-Trains an.

Wie die Polizei mitteilte, setzte jedoch ein dahinter fahrender und alkoholisierter Fahrzeuglenker einfach zum Überholmanöver  an und kollidierte  ungebremst mit dem Zugfahrzeug des City-Train. Durch die Kollision wurden mehrere Personen unbestimmten Grades verletzt und mussten in die umliegenden Spitäler gebracht werden.

Am Personenwagen entstand Totalschaden und auch das Zugfahrzeug des City-Train wurde stark beschädigt. Beim alkoholisierten Unfallverursacher wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis abgenommen.

1 / 2

In Balzers von Spur abgekommen

Auch in Balzers war gut eine halbe Stunde zuvor ein weiterer, laut Polizeiangaben vermutlich fahrunfähiger Lenker für eine Kollision verantwortlich. Dort fuhr der Lenker eines Lieferwagens gegen 00.15 Uhr auf der Strasse Iramali in östliche Richtung und beabsichtigte, in die Schliessa einzubiegen. Zeitgleich bog der Pkw von der Nebenstrasse Schliessa in die Nebenstrasse Iramali ein, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und stiess mit dem stehenden Lieferwagen zusammen. Der Unfallverursacher floh daraufhin von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, Personen wurden hier jedoch glücklicherweise keine verletzt.

(lpfl/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 15:20 (Aktualisiert heute 15:31)
"Betzge" gewinnt Jugendprojekt-Wettbewerb
Volksblatt Werbung