Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sexismus sichtbar machen. Eine Kampagne soll Liechtenstein wachrütteln. (Foto: Paul Trummer)
Vermischtes
Liechtenstein|16.09.2021 (Aktualisiert am 16.09.21 12:16)

«Fraua segen immer Nei, mahnen aber Jo»

SCHAAN - Auch Liechtenstein ist in Sachen Sexismus kein unbeschriebenes Blatt. Situationen, bei denen überwiegend Mädchen und junge Frauen in Bedrängnis geraten, sind häufiger als manch einer denken mag: Zeit, dass sich hier etwas ändert. Aus diesem Grund wurde am Mittwoch die Kampagne «Kein Platz für Sexismus» lanciert.

Sexismus sichtbar machen. Eine Kampagne soll Liechtenstein wachrütteln. (Foto: Paul Trummer)

SCHAAN - Auch Liechtenstein ist in Sachen Sexismus kein unbeschriebenes Blatt. Situationen, bei denen überwiegend Mädchen und junge Frauen in Bedrängnis geraten, sind häufiger als manch einer denken mag: Zeit, dass sich hier etwas ändert. Aus diesem Grund wurde am Mittwoch die Kampagne «Kein Platz für Sexismus» lanciert.

Wer Liechtenstein als kleines, heiles Fleckchen Erde sieht, wird kaum glauben, welches Ausmass Sexismus hierzulande annehmen kann. Eine Umfrage zeigt, mit welchen Sprüchen besonders junge Frauen auch hierzulande konfrontiert werden. Für hartgesottene Leser in einigen Zeilen mehr dazu.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(tb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Das schrieb das «Volksblatt» am 22. Oktober
Volksblatt Werbung