Prof. Hans Stricker (l.) und Guido Wolfinger vom Historischen Verein. (Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|19.08.2021 (Aktualisiert am 19.08.21 20:09)

"Namen muss man nicht verstehen – Man muss sie kennen"

BALZERS - Auf Grundlage des Liechtensteiner Namenbuchs – einem Projekt von Prof. Hans Stricker (Initiant) und des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein (Schirmherrschaft) wurde am Donnerstag im Haus Gutenberg die neue Webseite www.namenbuch.li vorgestellt.

Prof. Hans Stricker (l.) und Guido Wolfinger vom Historischen Verein. (Foto: Michael Zanghellini)

BALZERS - Auf Grundlage des Liechtensteiner Namenbuchs – einem Projekt von Prof. Hans Stricker (Initiant) und des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein (Schirmherrschaft) wurde am Donnerstag im Haus Gutenberg die neue Webseite www.namenbuch.li vorgestellt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 368 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ml)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 10:00
Das schrieb das «Volksblatt» am 15. Oktober