Mehrere Zeugen sahen in Eschen Unbekannte, die den Boden mit Metalldetektoren absuchten. (Symbolfoto: Shutterstock)
Kriminalität
Liechtenstein|27.07.2021 (Aktualisiert am 27.07.21 10:56)

Raubgrabungen im Unterland festgestellt

ESCHEN – Am Sonntag meldeten Zeugen in Eschen eine Raubgrabung auf archäologischen Fundstellen. Die Täter hätten dabei einen Metalldetektor verwendet, teilt die Landespolizei mit. Die «Schatzsuche» auf eigene Faust ist strafbar.

Mehrere Zeugen sahen in Eschen Unbekannte, die den Boden mit Metalldetektoren absuchten. (Symbolfoto: Shutterstock)

ESCHEN – Am Sonntag meldeten Zeugen in Eschen eine Raubgrabung auf archäologischen Fundstellen. Die Täter hätten dabei einen Metalldetektor verwendet, teilt die Landespolizei mit. Die «Schatzsuche» auf eigene Faust ist strafbar.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 60 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / lpfl)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 14:20 (Aktualisiert gestern 14:34)
Faustschläge gegen Malbuner Hotelier: Ermittlungen laufen
Volksblatt Werbung