Der eine Asylwerber gab an, dass ihm die Hand verdreht worden sei und er aufgrund des kaputten Fingers nun nicht mehr arbeiten könne. (Symbolfoto: SSI)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|02.06.2021 (Aktualisiert am 02.06.21 08:06)

Blutige Nase und kaputter Finger: Vorfall in Asylheim vor Gericht

VADUZ - Ende letzten Jahres ereignete sich in einer Asylunterkunft ein Handgemenge zweier Bewohner, das mit einer blutigen Nase und einem kaputten Finger endete. Gestern beschäftigte sich das Landgericht mit dem Vorfall.

Der eine Asylwerber gab an, dass ihm die Hand verdreht worden sei und er aufgrund des kaputten Fingers nun nicht mehr arbeiten könne. (Symbolfoto: SSI)

VADUZ - Ende letzten Jahres ereignete sich in einer Asylunterkunft ein Handgemenge zweier Bewohner, das mit einer blutigen Nase und einem kaputten Finger endete. Gestern beschäftigte sich das Landgericht mit dem Vorfall.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 188 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|01.06.2021 (Aktualisiert am 01.06.21 17:41)
Katzenkot und wüste Worte: Diskriminierender Zoff im Wohnblock
Volksblatt Werbung