Vergangenes Jahr gaben sich deutlich weniger Paare in der Kirche das Ja-Wort. Viele warten, bis sich die Situation wieder beruhigt hat. (Symbolfoto: Shutterstock)
Coronavirus
Liechtenstein|23.05.2021 (Aktualisiert am 23.05.21 19:25)

Verliebt, verlobt, verschoben: 2020 nur wenige kirchliche Trauungen

SCHAAN - Trotz der Coronapandemie gingen vergangenes Jahr gleich viele Paare den Bund der Ehe ein wie im Vorjahr – dies zumindest vor dem Standesamt. Kirchliche Hochzeiten gab es hingegen weniger. Die Zahlen schwanken je nach Pfarrei.

Vergangenes Jahr gaben sich deutlich weniger Paare in der Kirche das Ja-Wort. Viele warten, bis sich die Situation wieder beruhigt hat. (Symbolfoto: Shutterstock)

SCHAAN - Trotz der Coronapandemie gingen vergangenes Jahr gleich viele Paare den Bund der Ehe ein wie im Vorjahr – dies zumindest vor dem Standesamt. Kirchliche Hochzeiten gab es hingegen weniger. Die Zahlen schwanken je nach Pfarrei.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, was verschiedene Pfarreien aus dem Land zum vergangenen Jahr sagen. Sehen Sie sich zudem eine Grafik an, die die Ziviltrauungen der vergangenen sechs Jahre zeigt. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|23.05.2021
Der Pandemievertrag: Niemand ist sicher, bis alle sicher sind
Volksblatt Werbung