Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Drohne gehört einem Unternehmen aus Deutschland. (Fotos: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|30.04.2021

LGV untersuchte eigene Infrastruktur mit Spezialdrohne

SCHAAN/TRIESEN/BENDERN - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag untersuchte die Liechtensteinische Gasversorgung (LGV) unter anderem die Biogasanlage in Bendern sowie das Fernwärmenetz in Triesen aus der Luft. Sie erhielt dabei Unterstützung von einem deutschen Unternehmen, das eine Drohne besitzt, die mit thermografischen Sensoren bestückt ist. Ein solcher Scan bringe Erkenntnisse über den Zustand der Infrastruktur. Er diene somit auch Sicherheitsgründen.

Die Drohne gehört einem Unternehmen aus Deutschland. (Fotos: ZVG)

SCHAAN/TRIESEN/BENDERN - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag untersuchte die Liechtensteinische Gasversorgung (LGV) unter anderem die Biogasanlage in Bendern sowie das Fernwärmenetz in Triesen aus der Luft. Sie erhielt dabei Unterstützung von einem deutschen Unternehmen, das eine Drohne besitzt, die mit thermografischen Sensoren bestückt ist. Ein solcher Scan bringe Erkenntnisse über den Zustand der Infrastruktur. Er diene somit auch Sicherheitsgründen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, warum die LGV diese Flüge durchführte und sehen Sie sich ein weiteres Foto des Einsatzes an. Bitte melden Sie sich hierfür mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 09:16 (Aktualisiert heute 09:22)
Weiterhin kein neuer bestätigter Fall
Volksblatt Werbung