(Foto: Paul Trummer)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|08.04.2021 (Aktualisiert am 08.04.21 17:11)

Falsche Rechnungen: Verjährung sorgte für knappen Freispruch

VADUZ - Nach der ersten Schlussverhandlung 2019 mit zwei Schuldsprüchen endete der Betrugskrimi rund um das schmutzige Geschäft mit gefälschten Reinigungsarbeiten in einem Industriebetrieb in erneuter Verhandlung am Donnerstag mit einem Freispruch für den Zweitangeklagten.

(Foto: Paul Trummer)

VADUZ - Nach der ersten Schlussverhandlung 2019 mit zwei Schuldsprüchen endete der Betrugskrimi rund um das schmutzige Geschäft mit gefälschten Reinigungsarbeiten in einem Industriebetrieb in erneuter Verhandlung am Donnerstag mit einem Freispruch für den Zweitangeklagten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 577 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|07.04.2021 (Aktualisiert am 08.04.21 14:22)
Liebeskummer endet mit Vorstrafen – Schwestern scheitern mit Berufung