Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Landespolizei rückte vergangenes Jahr fast 4000-mal aus. (Symbolfoto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|05.04.2021

Polizei, Sanität und Feuerwehr rückten 6200-mal aus

VADUZ - 2020 gingen bei der Landesnotruf- und Einsatzzentrale, kurz LNEZ, 6131 Notrufe ein. Damit waren es 9 Prozent weniger als noch im Vorjahr (6768). Die Zahl der daraufhin eingeleiteten Einsätze reduzierte sich mit 6208 jedoch nur leicht. Die Landespolizei begründet dies in ihrem Jahresbericht mit der Qualität der Notrufe. Das heisst, Personen hätten nur dann den Notruf gewählt, wenn auch tatsächlich ein Notfall vorlag.

Die Landespolizei rückte vergangenes Jahr fast 4000-mal aus. (Symbolfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - 2020 gingen bei der Landesnotruf- und Einsatzzentrale, kurz LNEZ, 6131 Notrufe ein. Damit waren es 9 Prozent weniger als noch im Vorjahr (6768). Die Zahl der daraufhin eingeleiteten Einsätze reduzierte sich mit 6208 jedoch nur leicht. Die Landespolizei begründet dies in ihrem Jahresbericht mit der Qualität der Notrufe. Das heisst, Personen hätten nur dann den Notruf gewählt, wenn auch tatsächlich ein Notfall vorlag.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, welche Rettungsorganisation 2020 wie viele Male ausrücken musste und wie das anonyme Hinweisgebersystem der Landespolizei angelaufen ist. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 27 Minuten (Aktualisiert vor 27 Minuten)
Kein weiterer Coronafall
Volksblatt Werbung