Die Fachstelle Bedrohungsmanagement bei der Landespolizei verzeichnete im vergangenen Jahr 60 Meldungen. (Archivfoto: MZ)
Vermischtes
Liechtenstein|05.04.2021

Befürchteter Anstieg bei häuslicher Gewalt blieb im Coronajahr aus

VADUZ - Die Befürchtungen lagen auf der Hand: Aufgrund der Massnahmen im Zuge der Coronaviruspandemie hätte es zu einem deutlichen Anstieg bei häuslicher Gewalt kommen können. Laut Landespolizei ist dies jedoch nicht der Fall.

Die Fachstelle Bedrohungsmanagement bei der Landespolizei verzeichnete im vergangenen Jahr 60 Meldungen. (Archivfoto: MZ)

VADUZ - Die Befürchtungen lagen auf der Hand: Aufgrund der Massnahmen im Zuge der Coronaviruspandemie hätte es zu einem deutlichen Anstieg bei häuslicher Gewalt kommen können. Laut Landespolizei ist dies jedoch nicht der Fall.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 400 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 14:35 (Aktualisiert gestern 18:07)
Sömmerungsverordnung 2021 erlassen