Volksblatt Werbung
Lorenz Risch (Dr Risch-Gruppe) und Regierungsrat Mauro Pedrazzini präsentierten die ersten Ergebnisse zur COVI-GAPP-Studie. (Foto: IKR)
Coronavirus
Liechtenstein|22.03.2021 (Aktualisiert am 22.03.21 17:30)

Studie: Armband zeigt Coronainfektion zwei Tage vor Symptombeginn

VADUZ - Eine grosse Tücke des Coronavirus ist, dass Infizierte es bereits weiterverbreiten, bevor sie merken, dass sie sich angesteckt haben. Wie eine Studie des Labor Rischs aus Liechtenstein nun zeigt, kann ein sensorisches Armband Abhilfe schaffen. In 70 Prozent aller Fälle konnte die Infektion bereits vor Symptombeginn anhand der aufgezeichneten Körperfunktionen erkannt werden.

Lorenz Risch (Dr Risch-Gruppe) und Regierungsrat Mauro Pedrazzini präsentierten die ersten Ergebnisse zur COVI-GAPP-Studie. (Foto: IKR)

VADUZ - Eine grosse Tücke des Coronavirus ist, dass Infizierte es bereits weiterverbreiten, bevor sie merken, dass sie sich angesteckt haben. Wie eine Studie des Labor Rischs aus Liechtenstein nun zeigt, kann ein sensorisches Armband Abhilfe schaffen. In 70 Prozent aller Fälle konnte die Infektion bereits vor Symptombeginn anhand der aufgezeichneten Körperfunktionen erkannt werden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 13 Absätze und 652 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|22.03.2021 (Aktualisiert am 22.03.21 11:26)
Vier weitere Coronafälle
Volksblatt Werbung