Volksblatt Werbung
Am 28. Februar 1971, also vor 50 Jahren wurde in Liechtenstein das Frauenstimmrecht abgelehnt. Danach gingen junge Frauen auf die Strasse. Unsere Aufnahme entstand an der ersten Demonstration am Abstimmungssonntag. (Foto: ZVG/Frauenarchiv/Melitta Marxer-Kaiser)
Anno Dazumal
Liechtenstein|28.02.2021

Männer lehnten das Frauenstimmrecht 1971 knapp ab

SCHAAN - Der Landtag stimmte der Einführung des Frauenstimmrechts am 17. Dezember 1970 zwar zu, gab die letzte Entscheidung aber zur Volksabstimmung, genauer zur Männerabstimmung. Eine knappe Mehrheit von 51,1 Prozent stimmte am 26./28. Februar 1971 gegen die politische Gleichberechtigung. Das Abstimmungsresultat provozierte anschliessend Protestaktionen.

Am 28. Februar 1971, also vor 50 Jahren wurde in Liechtenstein das Frauenstimmrecht abgelehnt. Danach gingen junge Frauen auf die Strasse. Unsere Aufnahme entstand an der ersten Demonstration am Abstimmungssonntag. (Foto: ZVG/Frauenarchiv/Melitta Marxer-Kaiser)

SCHAAN - Der Landtag stimmte der Einführung des Frauenstimmrechts am 17. Dezember 1970 zwar zu, gab die letzte Entscheidung aber zur Volksabstimmung, genauer zur Männerabstimmung. Eine knappe Mehrheit von 51,1 Prozent stimmte am 26./28. Februar 1971 gegen die politische Gleichberechtigung. Das Abstimmungsresultat provozierte anschliessend Protestaktionen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie den Hintergrund zur Frauenstimmrechtsdiskussion in Liechtenstein und lesen Sie zudem auch, wie sich diese bis zur besagten Einführung entwickelte. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(gm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|26.02.2021
Briefmarkenaffäre löste vor 100 Jahren Demo und Gegendemo aus
Volksblatt Werbung