Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Vermischtes
Liechtenstein|22.02.2021 (Aktualisiert am 22.02.21 16:43)

Vorsicht, Falle: SMS-Aufruf nicht folgen

SCHAAN - Aktuell sind Betrüger auf WhatsApp und Facebook aktiv. Sie versuchen Konten zu übernehmen, in dem sie mittels SMS einen Verifizierungscode ergaunern wollen. Davor warnte die Landespolizei in einer Pressemitteilung vom Montag.

(Symbolfoto: Shutterstock)

SCHAAN - Aktuell sind Betrüger auf WhatsApp und Facebook aktiv. Sie versuchen Konten zu übernehmen, in dem sie mittels SMS einen Verifizierungscode ergaunern wollen. Davor warnte die Landespolizei in einer Pressemitteilung vom Montag.

Konkret wird demnach versucht, die Konto mit einem Code und einer davor verschickten SMS-Nachricht zu übernehmen. Nutzer werden mit „Hallo, sorry, ich habe dir versehentlich einen 6-stelligen-Code per SMS geschickt. Kannst du ihn mir weitergeben? Es eilt" angeschrieben. Die Mitteilung kommt womöglich sogar von einer dem Empfänger bekannten Nummer, deren Konto schon übernommen wurde, etwa von einem Familienmitglied oder von Freunden.

Die Landespolizei warnt: "Geben Sie auf keinen Fall diesen Code weiter. Denn Betrüger können aus der Kombination von Handynummer und Code Ihr Social-Media-Konto übernehmen und Sie aus WhatsApp beziehungsweise Facebook aussperren."

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 17:01 (Aktualisiert gestern 17:10)
Streit um Heliport: Mit Leserbrief teilweise im Ton vergriffen
Volksblatt Werbung