Die Schneefälle machen den Betreibern der Bergbahnen Malbun derzeit das Leben schwer. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|14.01.2021 (Aktualisiert am 14.01.21 09:49)

Lawine niedergegangen: Täli und Sareis bleiben geschlossen

MALBUN - Aufgrund der starken Schneefälle herrscht in Malbun derzeit hohe Lawinengefahr. Im Täli sei bereits eine Lawine niedergegangen, teilen die Bergbahnen Malbun mit. Aus diesem Grund bleiben die Skipisten Täli und Sareis bis auf Weiteres geschlossen. Das Hochegg, die Schneeflucht und der «MalbiPark» bleiben gemäss Aussendung vorerst offen.

Die Schneefälle machen den Betreibern der Bergbahnen Malbun derzeit das Leben schwer. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

MALBUN - Aufgrund der starken Schneefälle herrscht in Malbun derzeit hohe Lawinengefahr. Im Täli sei bereits eine Lawine niedergegangen, teilen die Bergbahnen Malbun mit. Aus diesem Grund bleiben die Skipisten Täli und Sareis bis auf Weiteres geschlossen. Das Hochegg, die Schneeflucht und der «MalbiPark» bleiben gemäss Aussendung vorerst offen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze in diesem Plus-Artikel.
(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 07:00
Eine Tonne Gold: Liechtenstein im Fokus von Schmugglern