Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Vermischtes
Liechtenstein|28.09.2020 (Aktualisiert am 28.09.20 11:57)

Monitoringbericht Extremismus 2019 veröffentlicht

VADUZ - Um Ereignisse und Entwicklungen im Bereich Extremismus in Liechtenstein zu beobachten und zu dokumentieren, wurde 2010 das Liechtenstein-Institut als unabhängige Institution von der Gewaltschutzkommission der Regierung beauftragt, einen jährlichen Monitoringbericht zu erstellen. Nun liegt die neueste Ausgabe vor.

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Um Ereignisse und Entwicklungen im Bereich Extremismus in Liechtenstein zu beobachten und zu dokumentieren, wurde 2010 das Liechtenstein-Institut als unabhängige Institution von der Gewaltschutzkommission der Regierung beauftragt, einen jährlichen Monitoringbericht zu erstellen. Nun liegt die neueste Ausgabe vor.

Wie in den Jahren zuvor könne auch das vergangene Jahr im Bereich des Extremismus als ruhiges Jahr bezeichnet werden, schreibt die Landespolizei in ihrer diesbezüglichen Aussendung. Seit mehreren Jahren seien in Liechtenstein weder grössere Gewaltvorfälle noch strafrechtlich relevante Ereignisse mit extremistischem Hintergrund zu verzeichnen.

Der Monitoringbericht 2019 steht zum Download bereit. Der Bericht kann auf der Webseite der Landespolizei (www.landespolizei.li), der Gewaltschutzkommission (www.gewaltschutz.li) oder des Liechtenstein Institutes (www.liechtenstein-institut.li) heruntergeladen werden.

(lpfl/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 27 Minuten (Aktualisiert vor 27 Minuten)
Verkehrsunfall in Vaduz wegen missachtetem Vortritt
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung