Volksblatt Werbung
(Foto: Paul Trummer)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|24.09.2020 (Aktualisiert am 17.08.21 13:18)

Ehefrau verletzt: "Messer sollte nur Wink mit dem Zaunpfahl sein"

VADUZ - Weil er seine Frau mit einem Messer am Hals verletzte, musste sich ein 74-Jähriger aus Schaan am Donnerstag vor dem Kriminalgericht verantworten und sah sich der Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher gegenüber.

(Foto: Paul Trummer)

VADUZ - Weil er seine Frau mit einem Messer am Hals verletzte, musste sich ein 74-Jähriger aus Schaan am Donnerstag vor dem Kriminalgericht verantworten und sah sich der Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher gegenüber.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 669 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|23.09.2020 (Aktualisiert am 17.08.21 13:18)
Polizist der Drogendelikte beschuldigt: Nun doch ein «Verbrechen»?
Volksblatt Werbung