Der LUT-Vorstand, von links: Doris Öhri, Silvia Grubenmann, Wilfried Öhri, Hansjörg Nipp, René Wanger und Sylvia Ospelt. (Foto: Paul Trummer)
Vermischtes
Liechtenstein|08.09.2020 (Aktualisiert am 08.09.20 13:08)

Unterland Tourismus im arbeitsreichen Jahr vor Corona

NENDELN - Mit dem Geschichtslernpfad für Kinder konnte der Verein Liechtensteiner Unterland Tourismus (LUT) im vergangenen Jahr ein Mammutprojekt aufgleisen, das inzwischen bereits zum Erkunden der Vergangenheit einlädt. Auch sonst war 2019 ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr. 

Der LUT-Vorstand, von links: Doris Öhri, Silvia Grubenmann, Wilfried Öhri, Hansjörg Nipp, René Wanger und Sylvia Ospelt. (Foto: Paul Trummer)

NENDELN - Mit dem Geschichtslernpfad für Kinder konnte der Verein Liechtensteiner Unterland Tourismus (LUT) im vergangenen Jahr ein Mammutprojekt aufgleisen, das inzwischen bereits zum Erkunden der Vergangenheit einlädt. Auch sonst war 2019 ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 486 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 17:58 (Aktualisiert gestern 18:02)
Drei Verkehrsunfälle innerhalb von zehn Minuten