Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Gebi Schurti. (Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|24.08.2020 (Aktualisiert am 24.08.20 09:56)

"Nur mit dem Reduzieren des Wildes kommen wir nicht weiter"

TRIESEN - Die Bestellung staatlicher Wildhüter sorgt bei der Liechtensteinischen Jägerschaft für grossen Unmut. Der Berufsjäger Gebi Schurti erklärt im "Volksblatt"-Interview, warum er sich verhöhnt fühlt und weitere Konflikte vorprogrammiert sind.

Gebi Schurti. (Foto: Michael Zanghellini)

TRIESEN - Die Bestellung staatlicher Wildhüter sorgt bei der Liechtensteinischen Jägerschaft für grossen Unmut. Der Berufsjäger Gebi Schurti erklärt im "Volksblatt"-Interview, warum er sich verhöhnt fühlt und weitere Konflikte vorprogrammiert sind.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 45 Absätze und 2193 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|24.08.2020
Berufsjäger Gebi Schurti übt Kritik an den Plänen der Regierung
Volksblatt Werbung