Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Paul Trummer)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|21.08.2020 (Aktualisiert am 21.08.20 10:32)

Kinderpornos in «guter Absicht» versendet

VADUZ - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht: Der Angeklagte gab am Donnerstag vor Gericht zu, dass er ein Video verschickt hat, das Minderjährige bei sexuellen Handlungen zeigt. Allerdings habe er das nur getan, um die Eltern unter seinen Freunden zu warnen. Der Richter schenkte dem wenig Glauben und sprach den 52-Jährigen schuldig.

(Symbolfoto: Paul Trummer)

VADUZ - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht: Der Angeklagte gab am Donnerstag vor Gericht zu, dass er ein Video verschickt hat, das Minderjährige bei sexuellen Handlungen zeigt. Allerdings habe er das nur getan, um die Eltern unter seinen Freunden zu warnen. Der Richter schenkte dem wenig Glauben und sprach den 52-Jährigen schuldig.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 279 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|12.08.2020 (Aktualisiert am 13.08.20 09:28)
Drogendealer ausgeraubt: 16-Jährige und Mittäter weiterhin hinter Gittern
Volksblatt Werbung