Volksblatt Werbung
Noch kann die AHV die älteste Generation stemmen. Wenn es aber immer weniger zahlenden Nachwuchs gibt, wird dieses Konstrukt immer wackeliger. (Symbolfoto: Shutterstock)
Anno Dazumal
Liechtenstein|20.08.2020

Das Privileg, das unter dem demografischen Wandel leidet

SCHAAN - Heute ist die Alters- und Hinterbliebenenversicherung (AHV) nicht mehr wegzudenken. Sie ist keine 70 Jahre alt und dennoch ist ihre Zukunft inzwischen ungewiss. Denn die Pensionskasse kommt langsam aus dem Gleichgewicht.

Noch kann die AHV die älteste Generation stemmen. Wenn es aber immer weniger zahlenden Nachwuchs gibt, wird dieses Konstrukt immer wackeliger. (Symbolfoto: Shutterstock)

SCHAAN - Heute ist die Alters- und Hinterbliebenenversicherung (AHV) nicht mehr wegzudenken. Sie ist keine 70 Jahre alt und dennoch ist ihre Zukunft inzwischen ungewiss. Denn die Pensionskasse kommt langsam aus dem Gleichgewicht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, wie die AHV hierzulande ins Leben gerufen wurde und wie sie sich im Lauf der Jahre gewandelt hat. Lesen Sie zudem auch, welche Möglichkeiten es gäbe, die Finanzierung langfristig zu sichern. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|16.08.2020
Staatsfeiertag 2010: Den Gürtel wieder enger schnallen
Volksblatt Werbung