Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|29.07.2020 (Aktualisiert am 30.07.20 10:06)

Mittlerweile 88 bestätigte Corona-Fälle in Liechtenstein

VADUZ - Von Dienstag auf Mittwoch wurde erneut eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Damit verzeichnet Liechtenstein bisher 88 laborbestätigte Fälle - 6 davon seit Anfang Juli. Wie Gesundheitsminister Mauro Pedrazzini am Dienstag auf Anfrage von Volksblatt.li ausführte, sind die meisten Neuinfektionen auf Auslandsreisen zurückzuführen.

(Symbolfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Von Dienstag auf Mittwoch wurde erneut eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Damit verzeichnet Liechtenstein bisher 88 laborbestätigte Fälle - 6 davon seit Anfang Juli. Wie Gesundheitsminister Mauro Pedrazzini am Dienstag auf Anfrage von Volksblatt.li ausführte, sind die meisten Neuinfektionen auf Auslandsreisen zurückzuführen.

Bisher wurde laut Situationsbericht vom Mittwoch bei 88 Personen, die in Liechtenstein wohnhaft sind, das Coronavirus nachgewiesen. Damit wurde von Dienstag auf Mittwoch ein zusätzlicher Fall gemeldet.

Seit dem 3. Juli steigen die Fallzahlen wieder. Wie Gesundheitsminister Mauro Pedrazzini gegenüber Volksblatt.li ausführte, steckten sich die meisten im Ausland an.

85 erkrankte Personen sind in der Zwischenzeit wieder genesen. Bisher trat ein Todesfall im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID-19-Erkrankung auf. 

(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|29.07.2020 (Aktualisiert am 29.07.20 12:17)
Tests bei Einreise laut Pedrazzini «zweischneidiges Schwert»
Volksblatt Werbung