Gegen den eigenen Ehepartner muss man nicht aussagen. (Foto: Paul Trummer)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|29.07.2020

Häusliche Gewalt: Schweigen der Ehefrau führt zu Freispruch

VADUZ - Gemäss Anklageschrift hat ein 28-Jähriger seine Ehefrau im April 2020 mehrmals geschlagen und getreten, sogar eine Schublade soll er nach ihr geworfen haben. Seine Frau sagte als einzige Zeugin jedoch nicht aus, weshalb das Gericht den Angeklagten aus Mangel an Beweisen freisprach.

Gegen den eigenen Ehepartner muss man nicht aussagen. (Foto: Paul Trummer)

VADUZ - Gemäss Anklageschrift hat ein 28-Jähriger seine Ehefrau im April 2020 mehrmals geschlagen und getreten, sogar eine Schublade soll er nach ihr geworfen haben. Seine Frau sagte als einzige Zeugin jedoch nicht aus, weshalb das Gericht den Angeklagten aus Mangel an Beweisen freisprach.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 168 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|05.07.2020 (Aktualisiert am 17.08.21 13:21)
Glücksspiel im Sportklub: Gerichtstermin statt Traumberuf