Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: SSI)
Vermischtes
Liechtenstein|29.06.2020 (Aktualisiert am 29.06.20 15:46)

Landespolizei: "Das war kein Aprilscherz!"

VADUZ - Auch wenn die Lichtpflicht für Motorfahrzeuge per 1. April eingeführt wurde, muss sie trotzdem befolgt werden. Denn ein Aprilscherz war das nicht, wie die Landespolizei mitteilt. In den vergangenen Tagen wurden erste Kontrollen durchgeführt. Fehlbare Lenker wurden bisher aber lediglich verwarnt.

(Symbolfoto: SSI)

VADUZ - Auch wenn die Lichtpflicht für Motorfahrzeuge per 1. April eingeführt wurde, muss sie trotzdem befolgt werden. Denn ein Aprilscherz war das nicht, wie die Landespolizei mitteilt. In den vergangenen Tagen wurden erste Kontrollen durchgeführt. Fehlbare Lenker wurden bisher aber lediglich verwarnt.

"Nein, das war heuer kein Aprilscherz!", schreibt die Landepolizei in einer Mitteilung vom Montag. Seit dem 1. April 2020 müssen auch in Liechtenstein bei Motorfahrzeugen die Tagfahrlichter oder die Abblendlichter während der Fahrt eingeschaltet sein. 

"Auch wenn mehrheitlich diese Regelung auf den Strassen umgesetzt wird, hat die Landespolizei mit Kontrolltätigkeiten in der vergangenen Woche in verschiedenen Gemeinden erneut darauf hingewiesen", heisst es in der Mitteilung.

Verkehrsteilnehmer, welche das Licht nicht eingeschaltet hatten, seien aufgefordert worden, die Lichter einzuschalten. "Auf die Ausstellung von Ordnungsbussen wurde hierbei verzichtet", so die Landespolizei.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 10:00
Das schrieb das «Volksblatt» am 3. Juli
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung