Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Von links: Jakob Lütolf, Urs Schneider, Regierungsrätin Dominique Hasler, Beat Erne und Marcus Vogt. (Fotos: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|28.06.2020 (Aktualisiert am 28.06.20 22:24)

Spitzentreffen der Bauernvertreter Schweiz und Liechtenstein

VADUZ - Auf Einladung der Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO) fand ein agrarpolitischer Arbeitsbesuch einer hochrangigen Delegation des Schweizer Bauernverbandes (SBV) in Liechtenstein statt. Ein wertvoller Austausch der für beide Verbände wichtige Erkenntnisse lieferte.

Von links: Jakob Lütolf, Urs Schneider, Regierungsrätin Dominique Hasler, Beat Erne und Marcus Vogt. (Fotos: ZVG)

VADUZ - Auf Einladung der Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO) fand ein agrarpolitischer Arbeitsbesuch einer hochrangigen Delegation des Schweizer Bauernverbandes (SBV) in Liechtenstein statt. Ein wertvoller Austausch der für beide Verbände wichtige Erkenntnisse lieferte.

Zwischen dem SBV und der VBO besteht seit Jahrzehnten ein enger und kollegialer Austausch rund um alle Themen der Landwirtschaft, wie es in einer Pressemitteilung der VBO vom Sonntag heisst. Bei diesem Arbeitsbesuch wurde die Schweizer Delegation angeführt von Urs Schneider (Stv. Direktor des Schweizer Bauerverbandes sowie Präsident Argo Marketing Schweiz). Er wurde begleitet von Jakob Lütolf (SBV Vorstand und Präsident landw. Berufsbildung), Beat Röösli (Leiter Geschäftsbereich Internationales), Mirjam Hofstetter (Leiterin Kommunikation und Marketing), Larissa Grossenbacher (Departement Wirtschaft und Raumplanung) Joe Schnider (Vize-Präsident LU-BV) und Loic Bardet (Directeur Agora). Neben einer Hofbesichtigung wurden agrarpolitische Themen diskutiert und das Landtagsgebäude besichtigt. Urs Schneider betonte den hohen Qualitätsstandard der Nahrungsmittel im gemeinsamen Wirtschaftsraum Schweiz-Liechtenstein. Der gemeinsame Wirtschaftsraum mit dem Zollvertrag bildet die Grundlage für den Marktzugang von Liechtensteiner Rohwaren in die Schweiz. Einerseits sichert dieser den Absatz der landwirtschaftlichen Rohwaren aus Liechtenstein und zum andererseits die Abnahme und Verarbeitung von Schweizer Rohwaren in Liechtensteiner Lebensmittelverarbeitungsbetrieben.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 411 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 22:09 (Aktualisiert gestern 22:38)
"Ich will nur reden" endete mit ausgekugelter Schulter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung