Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wenn sich über einen längeren Zeitraum zu viel Ammoniak in der Luft befindet, schadet das der Artenvielfalt. Ein Problem, von dem hierzulande vor allem das Ruggeller Riet betroffen ist, das für eben diese Vielfalt bekannt ist. (Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|20.05.2020

Ammoniak-Konzentration lag auch 2019 auf schädlichem Niveau

VADUZ / ST. GALLEN - Vergangenes Jahr ging die Schadstoffbelastung in der Luft zwar weiter zurück, doch der zu hohe Gehalt an Ammoniak halte sich weiterhin hartnäckig. Eine Tatsache, die unter anderem das Ruggeller Riet in Mitleidenschaft zieht.

Wenn sich über einen längeren Zeitraum zu viel Ammoniak in der Luft befindet, schadet das der Artenvielfalt. Ein Problem, von dem hierzulande vor allem das Ruggeller Riet betroffen ist, das für eben diese Vielfalt bekannt ist. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ / ST. GALLEN - Vergangenes Jahr ging die Schadstoffbelastung in der Luft zwar weiter zurück, doch der zu hohe Gehalt an Ammoniak halte sich weiterhin hartnäckig. Eine Tatsache, die unter anderem das Ruggeller Riet in Mitleidenschaft zieht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, warum Ammoniak eine solche Gefahr für die Natur(schutzgebiete) darstellt, welche Massnahmen es dagegen gibt und wie es mit den restlichen Messwerten aussieht. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Account an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 15:40 (Aktualisiert heute 15:44)
LIEmobil weitet ihre Dienste wieder aus