Als die Lokomotive entgleiste, überschlug sie sich zwei bis drei Mal, ehe sie auf dem Wendeplatz neben dem Bahnhofsgebäude zum Stillstand kam. (Archivfotos: «Volksblatt»)
Anno Dazumal
Liechtenstein|26.02.2020

Kollision hörte sich an, als ob «der Weltuntergang bevorstünde»

NENDELN - Das Zugunglück in Nendeln, bei dem ein Personenzug mit einem Lastwagen zusammenstiess, jährt sich heute zum 40. Mal. Obwohl die Lok entgleiste und dabei mehrere Waggons mitriss, verletzten sich beim Unfall nur zwei Personen.

Als die Lokomotive entgleiste, überschlug sie sich zwei bis drei Mal, ehe sie auf dem Wendeplatz neben dem Bahnhofsgebäude zum Stillstand kam. (Archivfotos: «Volksblatt»)

NENDELN - Das Zugunglück in Nendeln, bei dem ein Personenzug mit einem Lastwagen zusammenstiess, jährt sich heute zum 40. Mal. Obwohl die Lok entgleiste und dabei mehrere Waggons mitriss, verletzten sich beim Unfall nur zwei Personen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, warum sich das Unglück ereignete, was die Folgen davon waren und wer für den Zusammenstoss verantwortlich gemacht wurde. Sehen Sie sich zudem mehr Impressionen vom Ausmass an. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|22.02.2020
22. Februar 1945: US-Bomber landet im Rhein