(Symbolfoto: SSI)
Landgericht
Liechtenstein|17.01.2020 (Aktualisiert am 17.01.20 13:50)

Zechpreller kommt mit blauem Auge davon

VADUZ - Ein Liechtensteiner hat nach dem gemeinsamen Besuch eines Hotels in Pertisau mit seiner Frau die Rechnung in Höhe von 5585 Franken nicht bezahlt. Zwar glaubte ihm das Gericht, dass er nicht den Willen hatte, die Hotellierfamilie zu schädigen. Verurteilt wurde er trotzdem – wenn auch nur zu einer bedingten Geldstrafe.

(Symbolfoto: SSI)

VADUZ - Ein Liechtensteiner hat nach dem gemeinsamen Besuch eines Hotels in Pertisau mit seiner Frau die Rechnung in Höhe von 5585 Franken nicht bezahlt. Zwar glaubte ihm das Gericht, dass er nicht den Willen hatte, die Hotellierfamilie zu schädigen. Verurteilt wurde er trotzdem – wenn auch nur zu einer bedingten Geldstrafe.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 404 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 10:00 (Aktualisiert gestern 17:21)
Warum Raucher zur Risikogruppe gehören