Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG/LPFL)
Vermischtes
Liechtenstein|12.01.2020 (Aktualisiert am 12.01.20 12:17)

Mehrere Sachbeschädigungen in Triesen

TRIESEN - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Gemeinde Triesen Scheiben eingeschlagen sowie Pfähle und Verkehrssignale ausgerissen.  

(Foto: ZVG/LPFL)

TRIESEN - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Gemeinde Triesen Scheiben eingeschlagen sowie Pfähle und Verkehrssignale ausgerissen.  

Wie die Landespolizei mitteilte, warf eine unbekannte Täterschaft in der Nacht vermutlich mit einem Stein mehrere Scheiben bei der Bushaltestelle ‘Feldstrasse’ in Triesen ein. Ebenfalls Unbekannte beschädigten am Kanalweg einen Holzzaun auf mehreren Metern.  Auf Höhe der Schrebergärten am Dreiangelweg riss eine UT ein Verkehrssignal aus dem Boden. Anschliessend schleifte sie das Signal samt Betonsockel ca. 40m in nördliche Richtung mit und stellte es dort ab.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 90 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 14:06
Liechtensteiner dürfen wieder in Portugal Urlaub machen