Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Vermischtes
Liechtenstein|31.12.2019

«A guats Neus!»: Liech­tens­teiner Bräuche zu Silvester

VADUZ - Langschläfer laufen heute Gefahr, der «Silvester-Bettnäschter» zu werden. Das zumindest, wenn sie die Letzten einer Familie sind, die am Morgen des 31. Dezembers aufstehen. Der frühste Aufsteher an diesem Tag, der sogenannte «Stobafuchs», darf den «Bettnächschter» mit dem lauten Geklapper von Pfannendeckeln und dem Ruf «Silvester, stand uf!» aus dem Schlaf reissen. 

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Langschläfer laufen heute Gefahr, der «Silvester-Bettnäschter» zu werden. Das zumindest, wenn sie die Letzten einer Familie sind, die am Morgen des 31. Dezembers aufstehen. Der frühste Aufsteher an diesem Tag, der sogenannte «Stobafuchs», darf den «Bettnächschter» mit dem lauten Geklapper von Pfannendeckeln und dem Ruf «Silvester, stand uf!» aus dem Schlaf reissen. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 115 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 16:14 (Aktualisiert gestern 16:18)
Die Sonne lacht zu Ostern vom Himmel
Volksblatt Werbung