Vermischtes
Liechtenstein|16.10.2019 (Aktualisiert am 16.10.19 17:03)

Taufe des Exoplaneten Liechtensteins: Favoriten stehen fest

SCHAAN - Ein Exoplanet im Sternbild Herkules, TrES-3b, soll einen prägnanteren Namen erhalten - einen mit Bezug auf das Land Liechtenstein. Kindergärten, Schulen, amateurastronomische und kulturelle Vereinigungen durften daher bis am 5. Oktober ihre Namensvorschläge einreichen. Nun stehen sechs Namen im Finale, wie Cyril Deicha vom Naturwissenschaftlichen Forum mitteilt. Die Online-Abstimmung läuft bis am Sonntag, den 10. November.

Die Abstimmung läuft vom kommenden Montag, den 21. Oktober, bis am Sonntag, den 10. November unter folgendem Link: www.astronomie.li. Die Favoriten beinhalten sowohl den vorgeschlagenen Namen des Exoplaneten, sowie dessen für den Zentralstern in seinem «Sonnensystem» (jeweils in Klammer). Das bedeutet, dass gleichzeitig zwei Namen vergeben werden. Die Namensvorschläge, die es in die engere Auswahl geschafft haben, lauten wie folgt:

  • «Umbässa» («Pipoltr»)
  • «Rain» («Bow»)
  • «Palazol» («Liestar»)
  • «Luxplanum» («Luxsaxum»)
  • «Fürstenplanet» («Liechtenstern»)
  • «Flux» («Dux»)

Hinweis für Schulklassen: Jeder Schüler solle von zuhause aus abstimmen und nicht über das Schulnetz, weil nur eine Stimmabgabe per IP-Adresse (Internet-Anschluss) möglich ist, um mehrfach-Antworten zu verhindern. Dies teilt Deicha mit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 9 Absätze und 389 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mw / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 55 Minuten
Vaduzer Walderlebnispfad eröffnete mit einigen Neuerungen
Volksblatt Werbung