Aufgrund von unvorhersehbaren bautechnischen Umständen kommt es bei der Maseschastrasse zu Verzögerungen. (Foto: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|08.10.2019 (Aktualisiert am 08.10.19 10:17)

Verlängerung der Bauzeit an der Maseschastrasse

TRIESENBERG - Bei der Baustelle Maseschastrasse, Bereich Gädami-Gädamistrasse, kommt es aufgrund von unvorhersehbaren bautechnischen Umständen zu Verzögerungen. Dadurch bleibt das derzeitige Verkehrsregime mit der Umleitung bis ca. Ende Oktober 2019 in Betrieb. Die direkte Verbindung bleibt weiterhin für sämtlichen Verkehr gesperrt.

Aufgrund von unvorhersehbaren bautechnischen Umständen kommt es bei der Maseschastrasse zu Verzögerungen. (Foto: ZVG)

TRIESENBERG - Bei der Baustelle Maseschastrasse, Bereich Gädami-Gädamistrasse, kommt es aufgrund von unvorhersehbaren bautechnischen Umständen zu Verzögerungen. Dadurch bleibt das derzeitige Verkehrsregime mit der Umleitung bis ca. Ende Oktober 2019 in Betrieb. Die direkte Verbindung bleibt weiterhin für sämtlichen Verkehr gesperrt.

Grund für die Verzögerung sind laut dem Amt für Bau und Infrastruktur wesentlich aufwändigere Arbeiten an der bestehenden talseitigen Stützmauer. Im Zuge der Aushubarbeiten musste festgestellt werden, dass sich die Stützmauer, entgegen dem optischen Eindruck, in einem sehr schlechten Zustand befand und bei der geringsten Erschütterung in sich zusammenfiel. Die bestehende Bruchsteinmauer muss deshalb komplett abgebrochen und durch eine neue Stützmauer ersetzt werden. Die Projektänderung sowie die Zusatzarbeiten führen zu einer zwei- bis dreiwöchigen Verzögerung.

(Foto: ZVG)

Nach den Sommerferien wurden die Arbeiten am 19. August 2019 mit zwei Arbeitsgruppen in Angriff genommen. Aktuell wird an der Stützmauer und der Hinterfüllung derselben gearbeitet. Bis Mitte Oktober sollte das Strassentrasse inklusive der Entwässerungsleitung und den Einlaufschächten erstellt sein. Weitere zwei Wochen werden die Erstellung der Randabschlüsse und der Belagseinbau in Anspruch nehmen.

Das Amt für Bau und Infrastruktur sei bemüht, die Bauarbeiten so zügig wie möglich auszuführen und dankt der Bevölkerung für das Verständnis.

(ikr / red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
1. Ziehung der Aktion Pro Ski