Die geschmackslosen Sprayereien in Triesen sollen zwei Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren verübt haben. (Fotos: LPFL)
Vermischtes
Liechtenstein|06.10.2019 (Aktualisiert am 06.10.19 17:59)

Vandalen in Vaduz und Triesen unterwegs - zwei Kinder erwischt

VADUZ/TRIESEN - Wie die Landespolizei mitteilte, kam es am Wochenende zu Sachbeschädigungen in Vaduz und Triesen. Dabei wurden zwei Kinder erwischt.

Die geschmackslosen Sprayereien in Triesen sollen zwei Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren verübt haben. (Fotos: LPFL)

VADUZ/TRIESEN - Wie die Landespolizei mitteilte, kam es am Wochenende zu Sachbeschädigungen in Vaduz und Triesen. Dabei wurden zwei Kinder erwischt.

In der Zeit von Freitag ca. 16 Uhr bis Samstag ca. 23.15 Uhr sei auf dem Areal des Rheinparkstadions ein Fenster eines Garagentors beschädigt worden, wie die Landespolizei schreibt. Die bislang unbekannte Täterschaft hätte eine Glasflasche gegen die Fensterscheibe geworfen, wobei diese zu Bruch ging.

Zwei Kinder in Triesen erwischt

In Triesen waren dagegen Sprayer unterwegs: Am Samstag um 19 Uhr, erhielt die Landespolizei die Mitteilung, dass es in der Parkgarage der Schule Triesen nach frischer Farbe rieche und mehrere Wände mit Farbe besprüht worden seien. Im Zuge der Ermittlungen vor Ort konnten zwei Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren als Verursacher ausgeforscht werden.

Beim Rheinpark­stadion wurde eine Scheibe ein­geschlagen.
(lpfl/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 1 Stunde)
1. Ziehung der Aktion Pro Ski