Volksblatt Werbung
84 Pfadfinder und Pfadfinderinnen Liechtenstein reihten sich in Washington vor dem Kapitol auf. (Foto: Florian Brandl)
Vermischtes
Liechtenstein|06.08.2019 (Aktualisiert am 06.08.19 10:25)

Liechtensteiner Delegation zurück vom Weltpfadfinderlager

WASHINGTON - Die Liechtensteiner Delegation hat die Rückreise vom 24. World Scout Jamboree angetreten. Davor haben die Pfadfinder und Pfadfinderinnen in Washington einige Sehenswürdigkeiten besucht.

84 Pfadfinder und Pfadfinderinnen Liechtenstein reihten sich in Washington vor dem Kapitol auf. (Foto: Florian Brandl)

WASHINGTON - Die Liechtensteiner Delegation hat die Rückreise vom 24. World Scout Jamboree angetreten. Davor haben die Pfadfinder und Pfadfinderinnen in Washington einige Sehenswürdigkeiten besucht.

Zwölf Tage lang haben 84 Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus Liechtenstein den Lagerplatz in West Virginia, USA, mit rund 50 000 Gleichgesinnten aus über 150 Nationen geteilt. Nach dem 24. World Scout Jamboree war ihr Abenteuer noch nicht ganz vorbei, denn was wäre eine US-Aufenthalt ohne ein Abstecher zum Weissen Haus? Während der fünfstündigen Busfahrt nach Washington zeigte sich in den müden Gesichtern, dass die Delegation – zusammen mit der Reise entlang der Ostküste – bereits zweieinhalb Wochen unterwegs war und dabei ein dichtes Programm absolviert hatte. Umso mehr freuten sich die Teilnehmenden also darauf, die Feldbetter in den Zelten gegen eine weiche Matratze im Hotel einzutauschen. Davor nahmen viele von ihnen ihre ersten warme Dusche seit dem Vorabend des Weltpfadfinderlagers.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 544 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 18:00
Contact-Tracerin Müller-Scheibelhofer: «Wir sind momentan sieben Tage die Woche im Einsatz»
Volksblatt Werbung