Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Wäschestücke sollen die nicht getätigten Massnahmen in der Gleichstellungspolitik symbolisieren.(Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|14.06.2019 (Aktualisiert am 02.12.19 08:32)

Frauen tragen ungemachte Wäsche durch Vaduz

VADUZ - Es sind Bilder, die Liechtenstein zuletzt vor 28 Jahren gesehen hat. Frauen zogen am Freitagnachmittag durch die Strassen von Vaduz und machten auf den Stillstand in der Gleichstellungspolitik aufmerksam. Gesellschaftsminister Mauro Pedrazzini erntete laute "Buh"-Rufe.

Die Wäschestücke sollen die nicht getätigten Massnahmen in der Gleichstellungspolitik symbolisieren.(Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Es sind Bilder, die Liechtenstein zuletzt vor 28 Jahren gesehen hat. Frauen zogen am Freitagnachmittag durch die Strassen von Vaduz und machten auf den Stillstand in der Gleichstellungspolitik aufmerksam. Gesellschaftsminister Mauro Pedrazzini erntete laute "Buh"-Rufe.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 130 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 19:00
Staatsfeiertag 1970: Besinnung auf die Grundlagen des Staates
Volksblatt Werbung