Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Von links: Kaspar Schuler, Sandra Fausch, Erbprinz Alois, Umweltministerin Hasler, Reinhard Seiss und Barbara Wülser. (Foto: Paul Trummer)
Vermischtes
Liechtenstein|14.03.2019 (Aktualisiert am 18.03.19 09:57)

Kaspar Schuler: "Wir gestalten Landschaft"

VADUZ - Wahre Landschaft oder Ware Landschaft? Am Dienstag lud die Cipra International zur Vernissage und thematisierte den Umgang mit Natur und Umwelt. Hauptreferent Reinhard Seiss mahnte zu einem verantwortungsvolleren Handeln.

Von links: Kaspar Schuler, Sandra Fausch, Erbprinz Alois, Umweltministerin Hasler, Reinhard Seiss und Barbara Wülser. (Foto: Paul Trummer)

VADUZ - Wahre Landschaft oder Ware Landschaft? Am Dienstag lud die Cipra International zur Vernissage und thematisierte den Umgang mit Natur und Umwelt. Hauptreferent Reinhard Seiss mahnte zu einem verantwortungsvolleren Handeln.

Wenn die Menschen von Liechtensteins Landschaft sprechen, sprechen sie meist von den Bergen, dem Riet, dem Rhein, den Wiesen und Feldern. «Doch Landschaft beginnt gleich ausserhalb der eigenen vier Wände», betonte Kaspar Schuler, Geschäftsführer der Cipra International, am Dienstag anlässlich der Vorstellung des neu erschienenen Themenheftes «SzeneAlpen». Persönliche Erlebnisse verbindet Regierungsrätin Dominique Hasler mit der hiesigen Landschaft. Sie ist überzeugt: «Die Landschaft gibt der Heimat ein Gesicht und die Identifikation mit der Heimat bedeutet Verantwortung zu übernehmen.» Die Cipra betreibe seit Jahrzehnten Umweltpolitik, zeige mit dem Finger auf Entwicklungen und nehme die Verantwortlichen in die Pflicht. Einen Mitstreiter hat die Organisation in dem Stadtplaner und Filmemacher Reinhard Seiss gefunden. Der Hauptreferent des Abends plädierte für einen verantwortungsvolleren und nachhaltigeren Umgang mit der Landschaft.

Plus - Artikel

Sie erwarten 6 Absätze und 600 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 1 Stunde)
Einbruch in Balzers: Schmuck gestohlen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung