Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ingrid Gstöhl (Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|08.03.2019 (Aktualisiert am 08.03.19 09:13)

Ingrid Gstöhl: «Man könnte mehr für die Jugend tun»

ESCHEN - Wenn von Frauen und ihren Bedürfnissen die Rede ist, geht oftmals vergessen, dass es sich hierbei nicht um eine homogene Masse von Geschlechtsgenossinnen handelt. Anlässlich des Weltfrauentages erzählen 10 Frauen von ihren vielfältigen Wünschen und Sorgen. Ingrid Gstöhl aus Eschen sieht in einigen Bereichen Handlungsbedarf.

Ingrid Gstöhl (Foto: Michael Zanghellini)

ESCHEN - Wenn von Frauen und ihren Bedürfnissen die Rede ist, geht oftmals vergessen, dass es sich hierbei nicht um eine homogene Masse von Geschlechtsgenossinnen handelt. Anlässlich des Weltfrauentages erzählen 10 Frauen von ihren vielfältigen Wünschen und Sorgen. Ingrid Gstöhl aus Eschen sieht in einigen Bereichen Handlungsbedarf.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 9 Absätze und 279 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|08.03.2019
"Nach wie vor muss sich eine Frau mehr beweisen wie ein Mann"
Volksblatt Werbung