Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Archivfoto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|21.02.2019 (Aktualisiert am 21.02.19 10:38)

Uni Liechtenstein erneut an der Spitze des eduwo Bildungsrankings

VADUZ - Der Universität Liechtenstein ist es auch 2018 wieder gelungen, auf der Schweizer Empfehlungsplattform eduwo.ch die Spitzenposition unter den Universitäten einzunehmen. Die Studentinnen und Studenten schätzen laut den Ergebnissen vor allem den familiären Umgang in der Universität.

(Archivfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Der Universität Liechtenstein ist es auch 2018 wieder gelungen, auf der Schweizer Empfehlungsplattform eduwo.ch die Spitzenposition unter den Universitäten einzunehmen. Die Studentinnen und Studenten schätzen laut den Ergebnissen vor allem den familiären Umgang in der Universität.

Ebenso wie die Universität Liechtenstein konnte auch die Pädagogische Hochschule Unterstrass Zürich ihren Spitzenplatz behaupten. Im Bereich der Fachhochschulen wurde die Fachhochschule NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs von der Hochschule für Technik Rapperswil auf den zweiten Platz verdrängt.

Familiäre und persönliche Atmosphäre sind wichtig

Die Auswertung zeige, dass die Gewinner in den Kategorien Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen von ihren Studierenden besonders aufgrund des familiären Umgangs positiv bewertet werden. Ein enger Kontakt zwischen den Studierenden und den Dozierenden sowie eine sehr persönliche Betreuung seien für die Studierenden wichtige Faktoren. Es freue die Universität Liechtenstein daher ganz besonders, dass ihre Studierenden diese individuelle Atmosphäre schätzen und sie sich unter den Universitäten noch vor der ETH Zürich und der Universität St. Gallen platzieren konnte.

Über 3000 Studierende haben ihren jeweiligen Studiengang im Zeitraum vom 1. November 2016 bis 31. Januar 2019 anhand der Kriterien Dozenten und Lehrer, Ausstattung der Schule, Organisation der Schule, Rahmenangebot und Umfeld sowie Lehrinhalt bewertet. Bei jedem Kriterium konnten ein bis fünf Sterne vergeben werden. Zudem wurde berücksichtigt, ob die Studierenden ihren Studiengang weiterempfehlen würden.

(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 10:00
Jugendliche unterwegs mit «keimenden Ideen und blühenden Projekten»
Volksblatt Werbung