Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Shutterstock)
Vermischtes
Liechtenstein|21.02.2019 (Aktualisiert am 22.02.19 09:46)

Steigende CO2-Emissionen: E-Autos kommen nicht so richtig ins Rollen

SCHAAN - Die 2018 neu zugelassenen Fahrzeuge stossen nicht wie erhofft weniger, sondern mehr CO2 aus. Grund dafür ist auch der niedrige Anteil an Elektroautos. Zumindest Hybridmodelle scheinen die Konsumenten aber langsam zu überzeugen.

(Foto: Shutterstock)

SCHAAN - Die 2018 neu zugelassenen Fahrzeuge stossen nicht wie erhofft weniger, sondern mehr CO2 aus. Grund dafür ist auch der niedrige Anteil an Elektroautos. Zumindest Hybridmodelle scheinen die Konsumenten aber langsam zu überzeugen.

Der Umwelt dürfte das weniger schmecken: Schon im zweiten Jahr in Folge stieg 2018 die durchschnittliche CO2-Emission bei erstzugelassenen Personenwagen. Dies geht aus der gestern veröffentlichten Fahrzeugstatistik 2018 hervor. So betrugen die Werte im Jahr 2016 mit 139 Gramm pro Kilometer erstmals weniger als zuvor, stiegen aber 2017 (142) und 2018 (146) wieder an. Als umweltfreundlichste Marken unter den Personenwagen erwiesen sich dabei Smart (69 g/km), Nissan (97) und Renault (99), während die Marken Dodge (345), Ferrari (340), Rolls Royce (329) ordentlich CO2 in die Luft stiessen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 560 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 10:00
Bauarbeiten: Tunnel Steg im Oktober wieder geschlossen
Volksblatt Werbung