Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: SSI)
Vermischtes
Liechtenstein|18.02.2019 (Aktualisiert am 18.02.19 16:46)

Tierquälerei in Triesenberg

TRIESENBERG - Ein in der Schweiz wohnhafter Tatverdächtiger ist geständig, in Triesenberg sexuelle Handlungen an einer Eselstute begangen zu haben. Er wurde wegen Tierquälerei auf freiem Fuss angezeigt.

(Symbolfoto: SSI)

TRIESENBERG - Ein in der Schweiz wohnhafter Tatverdächtiger ist geständig, in Triesenberg sexuelle Handlungen an einer Eselstute begangen zu haben. Er wurde wegen Tierquälerei auf freiem Fuss angezeigt.

Wie die Landespolizei am Montag mitteilte, kam es am Freitag in Triesenberg zu einer Widerhandlung gegen das Tierschutzgesetz. Ein in der Schweiz wohnhafter Tatverdächtiger sei geständig, sexuelle Handlungen an einer Eselstute begangen zu haben. Der Mann wurde bei der Tatbegehung von den Tierbesitzern überrascht und der alarmierten Landespolizei übergeben. Er wird bei der Liechtensteinischen Staatsanwaltschaft wegen Tierquälerei auf freiem Fuss angezeigt.

(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 48 Minuten (Aktualisiert vor 48 Minuten)
«Wir alle sind Liechtenstein»
Volksblatt Werbung