Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG/IKR)
Vermischtes
Liechtenstein|18.09.2018 (Aktualisiert am 18.09.18 19:30)

Liechtenstein und Ungarn würdigen 25 Jahre gemeinsame diplomatische Beziehungen

VADUZ - Im Mai 1993, also vor über 25 Jahren, nahmen das Fürstentum Liechtenstein und Ungarn direkte diplomatische Beziehungen auf. Aus diesem Anlass empfing Regierungsrätin Aurelia Frick den ungarischen Justizminister, László Trócsányi, in Liechtenstein zu einem Arbeitsgespräch.

(Foto: ZVG/IKR)

VADUZ - Im Mai 1993, also vor über 25 Jahren, nahmen das Fürstentum Liechtenstein und Ungarn direkte diplomatische Beziehungen auf. Aus diesem Anlass empfing Regierungsrätin Aurelia Frick den ungarischen Justizminister, László Trócsányi, in Liechtenstein zu einem Arbeitsgespräch.

1 / 2

Wie die Regierung in einer Aussendung mitteilte, würdigte Regierungsrätin Frick während des Gesprächs mit ihrem Amtskollegen die positive Entwicklung der Beziehungen zwischen Liechtenstein und Ungarn und hob insbesondere die wirtschaftliche Zusammenarbeit hervor, ohne dabei die gute Kooperation Liechtensteins mit Ungarn in anderen Bereichen wie Kultur oder Bildung zu vergessen. «Gute Diplomatie zeichne sich genau durch eine Förderung der Zusammenarbeit auf allen Ebenen und zum Vorteil beider Länder aus», wird Regierungsrätin Frick in der Aussendung zitiert. Weiter hätten sich die beiden Justizminister über bilaterale Themen sowie den internationalen Strafgerichtshof ausgetauscht.

Justizminister Trócsányi wurde zudem von S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein zu einem Höflichkeitsbesuch auf Schloss Vaduz empfangen. Abends lud der ungarische Botschafter für das Fürstentum Liechtenstein, Istán Nagy, zu einem Empfang im Kunstmuseum ein, um das 25-jährige Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen gebührend zu feiern. Neben Botschafter Nagy wandten sich auch der ungarische Justizminister Trócsányi und Regierungsrätin Frick an das Publikum.

(ikr/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 16 Minuten)
Bade- und Strandurlaube sind am beliebtesten
Volksblatt Werbung